Der Kantorendienst ist eine der wichtigsten musikalischen Rollen in der Liturgie und ergibt sich aus dem dialogischen Charakter der Liturgie.
Liturgie ist zutiefst dialogisches Geschehen. Zuerst ist sie Dialog zwischen Gott und Mensch. Im Hören und Bedenken des Wortes Gottes, das immer wieder neu verkündigt wird, und im Feiern der Sakramente geschieht Vergegenwärtigung durch Erinnerung an das heilshafte Eingreifen Gottes in die Geschichte der Menschen.

Daher ist der liturgische Dialog (z.B. als Meditation im Wechsel von Kehrvers und Vorsängerstrophen beim Antwortpsalm) das vorrangige Mittel der adäquaten Abbildung dieses dialogischen Geschehens, das Gott und Menschen seit jeher verbindet: Der Kantor ist atkiver Verkünder des Wortes Gottes, die Gemeinde aktive Rezipientin desselben.

Die vom II. Vatikanischen Konzil geforderte (und in der Folge durch die liturgischen Reformen stets geförderte) Rollenvielfalt in der Liturgie ist Spiegel der Vielfalt von charismatischen Begabungen in einer Gemeinde. Seit altkirchlicher Zeit werden die Rollen und Aufgaben in der Gemeinde entsprechend der "unterschiedlichen Gaben" verteilt (Röm 12,6 ff. und 1 Kor 12,6-11) bzw. wird die Tatsache herausgestellt, daß wir einander mit unseren verschiedenen Charismen brauchen (vgl. 1 Kor 12,14 ff.). Auch der Kantorendienst ist eine solche Aufgabe, die auf einem speziellen Charisma beruht.

Der Kantorendienst umfaßt folgende Elemente:
Das Vorsingen im Gottesdienst (z.B. Kyrie, Antwortpsalm, Ruf vor dem Evangelium in der Messe oder responsoriale Psalmen im Stundengebet).
Hierzu gehört auch das Vorsingen von bisher wenig geübten oder bekannten Teilen (z.B. Akklamation im Hochgebet).
Schulung und Kultivierung des Gemeindegesangs (Repertoireerweiterung)
Einstudierung von Liedern, Kanons, Rufen und Akklamationen (auch mehrstimmige Gesänge, so z.B. aus Taizé)
Anleitung von Gemeindegesängen (Lieder, Kanons, Kehrversen, Rufen etc.) und Koordination zwischen den verschiedenen an der konkreten liturgischen Aktion beteiligten musikalischen Personen und Gruppen.

In der Pfarre St. Josef wird der Kantorendienst bei festlichen Gottesdiensten von Trude Krismer, Alfred Krismer, Melitta Königsecker, Theresia Federspiel, Marlene Pirschner, ausgeübt.