Pfarrnachrichten Oktober 2022 titel klWie leben und glauben Christen in unsicheren Zeiten? Was trägt? Was hilft? Die Beiträge dieser Ausgabe „EINFACH LEBEN ... Christsein in der Krise“ möchten Mut machen und Anregungen geben. Lassen Sie sich inspirieren und ermutigen: EINFACH LEBEN ... auch in der Krise. Mehr hier...

Pfarrnachrichten Juli 2022 Seite001web"Ihr seid gesendet" - Diese Ausgabe der Pfarrnachrichten möchte unseren Blick auf die Berufung lenken, die wir aus Taufe und Firmung haben: Gottes Güte in der Welt zu bezeugen. Dies geschieht oft sehr unscheinbar, aber es findet in allen Bereichen des Lebens seinen Ausdruck, im Umgang mit den Mitmenschen, in der Bewahrung der Schöpfung, in der Sorge für die Ärmsten und auch in der festlichen Feier der Liturgie in der Gemeinde. 
Das Sakrament der Firmung stärkt in uns die Berufung, am Grundauftrag der Kirche mitzuwirken. Menschen geben Zeugnis von ihrem Engagement, Berichte lassen uns teilhaben an gemeinsamen Bemühungen, Not zu lindern. Das Lebenszeugnis von Titus Brandsma lässt uns erahnen, wie herausfordernd der Glaube sein kann und die ökumenische Rückschau des Pfarrers der evangelischen Gemeinde Richard Rotter, nimmt uns mit hinein in das Ringen des Volkes Gottes der Sendung Jesu gerecht zu werden. 
Die neu gewählten Pfarrgemeinderätinnen und -räte schenken einen Teil ihrer Freizeit dem Wachstum der Pfarrgemeinde, auch das ist eine Konkretisierung der Sendung. 
Auch Orte der Begegnung verkörpern die gemeinsame Sendung, zB der Alte Widum mit vielfältigem Progammangebot, sowie die Öffentliche Bücherei Perjen, welche ihr 70-jähriges Jubiläum feierte. Das Pfarrfest Maria Himmelfahrt wird im August zur Begegnung einladen, für Jugendliche gibt es vielfältige Sommerangebote. 
Bei den festlichen Erstkommunionen, den Prozessionen zu Fronleichnam und Herz Jesu, aber auch bei der Einweihung der Nepomukkapelle wird die Sendung aus Taufe und Firmung sichtbar und in den Gebeten und der Musik hörbar. Darüber berichten diese Pfarrnachrichten. Schauen Sie doch hinein…

Pfarrnachrichten März 2022 titelNeues Leben bricht hervor ... Wir beobachten es jedes Jahr in der Natur ... und wir sind es so gewohnt, es ist so normal, dass wir oft gar nicht wahrnehmen, welches Wunder wir da erleben: Dort, wo alles tot zu sein schien, bricht neues Leben hervor!
In diesen Pfarrnachrichten sind wir diesem Geheimnis des Lebens aus dem Tod auf der Spur. Jesus legt Zeugnis ab für die Wahrheit der Frohen Botschaft - seine Auferstehung ist Leben aus dem Tod - und bietet auch uns Leben in Fülle an. Hier gehts zum Download...

Pfarrnachrichten Dezember 2021 Seite001Diese Pfarrnachrichten bieten euch einen bunten Mix aus Berichten und Impulsen zur Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Pfr. Martin lädt dazu ein, zu zeigen, dass wir Menschen mit Gefühlen sind und dazu, uns selbst und andere so anzunehmen, wie wir eigentlich sind. So kann die Advent- und Weihnachtszeit für uns zu einer Erfahrung der Befreiung werden. Heilige zeigen uns die Schönheit eines auf Gott ausgerichteten Lebens, Diakon Peter gibt ehrliche Einblicke in 26 Jahre geistlichen Dienst. Ihr findet Anregungen, um den Advent zu gestalten und die Einladung zur Hauskirche. Einen Impuls der besonderen Art bietet der Beitrag von Kooperator Basile - er gibt Einblick in das religiöse Leben in seiner Heimat Burundi.
Da wenige Tage nach Drucklegung wieder ein Lockdown beschlossen wurde, sind manche Terminankündigungen nicht mehr aktuell… aber da hilft der Blick in die Rundschau.
Hier geht’s zu den Pfarrnachrichten…

Pfarrnachrichten September 2021 Seite001„Kirche - Eine Gemeinschaft, in der die Einzelnen ebenso wichtig sind wie es die Gemeinschaft selbst ist.“ So titelt das Geleitwort von Pfr. Martin für diese Ausgabe der Pfarrnachrichten. Unsere Berichte und Ankündigungen lassen greifbar werden, dass an sehr vielen Orten der Pfarre Gemeinschaft erfahrbar wird, welche auch offen ist für Neue und Neues. Lesen Sie unsere Pfarrnachrichten, oder noch besser: Schauen Sie mal bei uns vorbei - Sie sind herzlich willkommen.